Sie sind hier : Startseite →  SCSI Grundlagen→  SCSI Converter

Wie schließe ich HVD an LVD oder SE an ?

Viele ältere Hosts oder Server haben einen DIFF Controller, zum Beispiel die HP 9000 und die VAXen. Später gab es dann den berühmten PCI Controller 2944 von Adaptec und andere von NCR und QLOGIC und noch anderen. Hat man aber nur oder schon einen neueren SE oder LVD SCSI PCI Controller zum Beispiel den 2940, dann braucht man einen Schnittstellen- Wandler. Dazu gibt (gab) es Konverter, die diese Schnittstellen angleichen.

Diese Diff - Konverter waren mal richtig teuer und sind es wieder, weil sie niemand mehr produziert. Wie gesagt, HVD konnte damals unglaubliche 20m mit SCSI Kabel problemlos überbrücken, so daß ein großer Plattenstapel oder eine große Library im eigenen Schrank an mehrere Server angeschlossen werden konnte.

Eine Menge Technik

Die Technik (Elektronik) ist nicht trivial, weil es doch gilt, die unterschiedlichen Spannungen auf den Leitungen in Echtzeit auf die andere Seite zu schalten.

Es gab ja einen Grund, warum man von "HVD" auf "LVD" umgestiegen war.

DIFF, ein hoher Aufwand

"High" Voltage Differential musste mit 12 Volt Technik die 5 Volt Pegel der Leitungen schalten. Das dauert technisch länger als mit der neueren 3 Volt Technik bei LVD.

 

Hier rechts sehen Sie den Aufwand, mit vielen  "Verstärkerchen" und Widerstandsarrays die 5 Volt Spannung auf mehr als 32 Leitungen bereit zustellen.

Es steht meist sogar drauf

Beide Enden haben die gleichen 68 poligen Steckerleisten, bei der UW (ultra wide) Technik.

 

Also aufpassen, vor allem, wenn es schummerig oder dunkel ist.

 

Die Blitze und Funken sehen Sie sonst auch im Dunkeln.

Nach oben

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2001/2012 - Copyright by RDE Consult Wiesbaden / Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - zum Service Telefon - zur RDE-Seite