Sie sind hier : Startseite →  SCSI Grundlagen→  SCSI Controller

Mancher Controller hat zwei Buchsen

Er hat eine 8Bit 50pol Buchse und eine 16Bit 68pol Buchse. Und nun noch zwei unterschiedliche SCSI Stecker an einem diesem Controller und nichts geht mehr - Tips und Tricks, über die wir gestolpert sind.

Es gibt SCSI Controller (zum Beispiel den gängigen Symbios 53C575 oder auch diverse Adaptecs) mit 2 verschiedenen internen (8 und 16Bit = 50 poligen und 68 poligen) Buchsen und einer externen (68 poligen) 16 Bit Buchse am Slotblech, also für einem 16 Bit und einem 8 Bit Stecker sowohl innen auf der Platine wie auch außen z.B. hinten am PC.

Meist sind alle SCSI Buchsen am selben Chip bzw. am selben "Channel" angeschlossen und damit "parallel" geschaltet. Sie dürfen diese Buchsen immer nur alternativ benutzen, also nie gleichzeitig benutzen.

 

Das kracht (symbolisch) bzw. mindestens das DLT Laufwerk zeigt dauernd Fehler.

 

Wir haben solch einen LSI Symbius Ultra Wide SCSI Controller in Betrieb. Am 8 Bit Anschluß war der (8 Bit Microtec Scanmaker E6) Scanner mit dem 8 Bit Terminator und am 16 Bit Anschluß unser DLT 7000 Laufwerk korrekt mit 68 poligem Terminator.

 

Und es ging natürlich nicht. Auch die beiden Terminatoren kollidieren bzw. machen einen (Fast-) Kurzschluß auf den Datenleitungen. Zwei sind einfach zuviel.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2001/2012 - Copyright by RDE Consult Wiesbaden / Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - zum Service Telefon - zur RDE-Seite