Sie sind hier : Startseite →  Nikon Coolpix L840

Juni 2016 - eine Nikon Coolpix L840 - neu für 229.- Euro !

Meine Kodak Z650 vom Juni 2006 ist leider in einer zeitweise nicht bewohnten Wohnung regelrecht geklaut worden, wer immer so dämlich war, eine solche alte Kamera zu stehlen. (Nach dem Ableben der kranken Bewohnerin ist sie ganz plötzlich wieder aufgetaucht, also nicht geklaut, nur zeitweilig unterschlagen.)

Man merkt die fast 10 Jahre Weiter-Entwicklung natürlich sofort. - Die L840 kam angeblich im Frühjahr 2015 auf den Markt und wird zur Zeit (Juni 2006) für 229.- Euro samt Zubehör (32GB Karte und 4 Akkus und Tasche) angeboten. Für die erreichbare Qualität der Fotos ist der Preis sehr sehr gut. Auch die mechanischen Eigenschaften wie klappbares Display sind schon erstaunlich .
.

Nov. 2016 - Die Preise steigen - sehr sehr komisch . . .

Als mir meine L840 mitsamt Tasche (also die Kamera in der Tasche) von einem Hocker runter gefallen ist, habe ich mich nach einer neuen Kamera umgesehen und war erstaunt bis erschrocken. "Die" (Anbieter) wollen im November 2016 querbeet zwischen 349.- bis 419.- Euro für die L840 haben, ohne Zubehör natürlich, also keine 4 Akkus und auch keine 32GB Speicherkarte.
.

Okt. 2016 - ca. 1500 Bilder mit der L840 gemacht.

Die Handhabung ist sehr gut, und wegen der Größe (oder der Kleinheit) deutlich beser als die der Pentax K100 oder gar der Nikon D5000. Die Einstellung der (default) Autofokus Felder auf nur noch ein einziges Feld in der Mitte wirkt - für meine Aufgabenstelung - wirklich Wunder und ist einfach nur toll.

Größe und Gewicht der Kamera sind optimal. Die vier Akkus sind für viele Fotos absolut ausreichend und der Hand-Griff, in dem diese Akkus untergebracht sind, ist sehr komfortabel und vor allem sehr handlich. Im Vergleich mit der SONY Alpha 5000 ist die L840 für mich bezüglich des Haltens und Fotografierens deutlich überlegen. Auch die Pentax K100 und die Nikon D5000 können da fast nicht mehr mithalten.
.

Nov. 2016 - Die Leichtbauweise hat Vorteile und Nachteile

Wie gesagt, die Handlichkeit ist exzellent und auch das andere gesamte Drumherum erleichtert die Arbeit ungemein.

Doch jetzt ist sie mir heruntergefallen und der vordere ALU-Blendring vor der Optik ist oval verbogen. Die Optik fährt nicht mehr raus und auf dem Display steht, daß ein Fehler aufgetreten sei. - Mit großer Sorgfalt, einer massiven Papp-Unterlage und einem kleinen Gummihammer habe ich diesen Blendring so weit wieder gerichtet, daß die Optik wieder wie früher bis zum Anschlag (maximales Tele) rausfährt.
.

Dez. 2016 - 2200 Bilder gemacht

Die Handlichkeit ist so toll, daß ich eine Menge guter Fotos machen kann, jetzt bin ich bei 2201. Sicher sind einige Fotos vom Motiv her nicht sonderlich brauchbar, aber das ist ja der Sinn der digitalen Fotografie, daß man wesentlich leichter die verwendbaren Fotos auswählen kann.
.

Was tun, wenn ....

Vordergründig scheint die Kamera wieder zu funktionieren. Doch was ist, wenn Zoom oder Autofokus oder Bildstabilisator dann doch nicht mehr funktionieren und manchmal aussetzen ?
.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt