Sie sind hier : Startseite →  Motorenkunde→  DLT Servo Motoren→  Motoren Entwicklung 2 (SMD)

Dieser DLT Motoren-Bereich stammt aus 2003/2006 und die DLT-Motoren stammen aus 1984 bis 1988 !!!

Januar 2017 - Inzwischen gibt es aus dem Flug- und Schiffmodellbau ganz andere kleinere und leistungstärkere Motoren mit durchaus ähnlichen und teilweise erheblich besseren Eigenschaften. Auch die erhältlichen Drehstrom-Regler- Bausteine aus dem "Reich der Mitte" haben alle benötigten Eigenschaften und regeln Motoren bis über 500 Watt.

.

Neue Methoden mit neuer Technik - Hall-Sensoren

Am Anfang waren die Leiterplatten aus beschichtetem Pertinax. Dann gab es später die sogenannten Epoxidharz- Platten, die sich Jahrzehnte lang gehalten hatten.

Inzwischen werden unter bestimmten Umständen und je nach Anforderung die Leiter-Bahnen sogar direkt auf die Metall-Trägerplatten der Motoren aufgebracht.
.

Auf dem Bild sieht man ganz deutlich, wie dünn die auf das Metall aufgebrachte grüne Schicht ist, die die Leiterbahnen fest hält.

Die Bauteile werden dann sogar noch im sogenannten "SMD"-Verfahren auf diese Schichten aufgelötet / aufgeklebt. Der Linke kleine Pfeil zeigt auf einen klitze -kleinen SMD Widerstand.

Die Leiterbahnen sind so stabil aufgeklebt oder auf"be"schichtet, daß sogar die auf die Bahn flach aufgelöteten Hall-Sensoren (rechter grosser Pfeil) einen gewissen mechanischen Druck aushalten können.

Auf den nächsten Bildern sehen Sie einige Details dieser modernen Technik der SMD Bauteile, die quasi auf die Boards "aufgeklebt" werden.

.

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt