Sie sind hier : Startseite →  Motorenkunde→  DLT Servo Motoren→  DLT Kugellager→  Kugellager Qualität

Auch das wollen wir jetzt wissen

In den DLT Laufwerken (von 2000 bis 8000) werden Antriebs-Servo-Motoren von Copal (Japan) eingebaut. Über die Daten und Eigenschaften schweigt sich der Hersteller standhaft aus und es ist auch im Internet nichts über diese Motoren-Typen zu finden. Und in diesen Motoren (es sollen weltweit über 2 Millionen DLT Laufwerke verkauft worden sein) sind überall, soweit wir das feststellen konnten, Kugellager aus Thailand eingebaut. Im Bereich Motorenprüfung haben wir schon beschrieben, warum eigentlich immer nur eines der beiden Lager ein Problem haben könnte.

 

Unten sehen Sie links ein (schwergängiges) Thailand Lager und rechts das soeben eingetroffene, von unserem deutschen FAG Distributor gelieferte, Kugellager "made in Germany" von der FAG aus Schweinfurt. Mal sehen, wie lange das FAG Lager jetzt hält und ob "Made in Germany" wirklich noch Bestand hat.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und . . .

ein Kugellager löst noch nicht die Frage bzw. bringt überhaupt keine vernünftige Aussage. Also haben wir erst mal 50 Stück neue FAG Lager bestellt (Aug. 2005), damit wir wirklich 25 DLT-Motoren neu ausrüsten können und per Seriennummer und Austauschdatum und der im Laufwerk gespeicherten Laufzeit (tape moving hours) eine Tabelle aufbauen können.

In einem Jahr wissen wir, ob diese Kugellager genauso gut oder schlecht sind wie die Originalteile.

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt