Sie sind hier : Startseite →  Motorenkunde→  DLT Servo Motoren→  DLT Motor Platine

Dieser DLT Motoren-Bereich stammt aus 2003/2006 und die DLT-Motoren stammen aus 1984 bis 1988 !!!

Januar 2017 - Inzwischen gibt es aus dem Flug- und Schiffmodellbau ganz andere kleinere und leistungstärkere Motoren mit durchaus ähnlichen und teilweise erheblich besseren Eigenschaften. Auch die erhältlichen Drehstrom-Regler- Bausteine aus dem "Reich der Mitte" haben alle benötigten Eigenschaften und regeln Motoren bis über 500 Watt.

.

Es kommt langsam, aber es kommt . . .

Der schleichende Hitze-Tod bei Kondensatoren ist lange bekannt. Insbesondere bei den modernen PC Workstation- und Server-Mainboards ist das ein gefürchtetes Problem.

 

Es gab sogar eine Periode in 2003, bei der ein einziger chinesischer Hersteller fast alle anderen Board Lieferanten weltweit in eine ernsthaft kritische Lage gebracht hatte. Diese Kondensatoren platzen auch ohne Wärme und von ganz alleine, einfach zeitgesteuert nach ca. 6 Monaten Betriebsdauer.

Die Schwachstellen auf den Motor-Platinen

Hier auf der Platine sehen Sie den einzigen dicken Kondensator, den dicken Blechtopf. Es ist ein Elektrolyt-Kondensator zur Stabilisierung der Stromversorgung der dort befindlichen elektronischen Bauelemente.

So sollte er aussehen

Die Elektrolyt-Kondensatoren haben alle eine Art Gelee bzw. Gel innen drinnen, das sogenannte Elektrolyt. Wenn das anfängt zu verfaulen, also zu (auszu-) gasen, dann kommt Druck auf. Wenn der Kondensator sehr warm wird, "gast" er schneller. Bis 80 Grad ist das alles fast kein Problem. Dazu hat der Kondensator eine Sollbruchstelle. Der leicht vorgestanzte Deckel soll dann erträglich laut aufgehen. Hier auf dem Bild ist der Deckel noch richtig flach, also ist das Innenleben (noch) ok.
.

Hier wird es langsam gefährlich

Dieser Kondensator ist schon leicht gebrutzelt worden. Man sieht, wie der Deckel sich gehoben (gedehnt) hat. Das kann jetzt langsam so weiter gehen, bis er platzt oder es kann sich stabilisieren. Bleibt das Umfeld weiter so heiß, dann sind die Tage dieses Bauteils gezählt und Ihr DLT Laufwerk landet beim Fachmann (oder auf dem Müll?).

Es ist nur eine Frage der guten Lüftung.
.

Und hier war es dann zuende.

Der Cmos-Leistungsbaustein auf den letzten DLT 4000- und 8000er Motor-Platinen hat keinen Kühlkörper und anscheinend auch keine Strombegrenzung.

 

Es verträgt auch nur 2,5 Ampere (laut Datenblatt) und wenn es dann mal eng wird, also mehr Strom durch irgendeine Art der Blockade des Motors verbraucht wird, dann macht es "Peng" und es stinkt unglaublich stark und beißend.

Und es steigt mehr weißer Rauch auf als zu Silvester. Sie können das Fenster gar nicht so schnell aufreißen, wie sich der Qualm verbreitet. Und es stink wahrlich fürchterlich. Es kommt scheinbar selten vor, aber es kommt vor.

 

Und es war dann auch kein Überspannungs- Versicherungs- Schaden.

.

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt